Wie wird innovatives Außendienst-Management heute umgesetzt?

Die Antwort: Ein dynamisches Team spezialisiert sich auf den Vertrieb medizinischer Produkte der AstraZeneca GmbH – eines der führenden forschenden Pharmaunternehmen weltweit.

“Wir sind der Außendienst der Zukunft“

Diese Vision verfolgen wir mit Begeisterung und Entschlossenheit. Santis ist dynamischer, offener und innovativer als andere Pharmavertriebsfirmen und steht für frische Ideen und außergewöhnliche Flexibilität.
Unsere Tagungen, Teamrunden und Trainings sind geprägt durch ein dynamisches Miteinander, welches wir zudem durch regelmäßige Mitarbeitergespräche und -befragungen pflegen.
Torsten Josek
Managing Director

Drei Handlungsfelder definieren unsere Mission.

Santis sieht sich in der verantwortungsvollen Aufgabe, mit dem Vertrieb medizinischer Produkte einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der primärmedizinischen Versorgung in den Bereichen Diabetes mellitus und Atemwegserkrankungen zu leisten.
Innovativ denken
Moderne Primärversorgung folgt den Entwicklungen und Innovationen der heutigen Zeit. Santis hat diesen Prozess stets vor Augen. Wir reagieren schnell und souverän auf Veränderungen, setzen neue Rahmenbedingungen und sind damit anderen Vertriebsfirmen einen entscheidenden Schritt voraus.
Expertise einsetzen
Mit erstklassiger fachlicher Kompetenz und rhetorischer Überzeugungskraft setzen wir Impulse und begeistern unsere Gesprächspartner für effektive Therapieoptionen in den Bereichen Diabetes mellitus und Atemwegserkrankungen.
Argumentativ punkten
Im Mittelpunkt steht unsere progressive Denkweise. Mit hohem wissenschaftlichen Anspruch vermitteln wir Verordnern im Primary-Care-Segment ein ausgezeichnetes Besprechungsportfolio – wir setzen uns für eine bessere Zukunft von Patienten ein.

Unsere Werte sind unser Antrieb.

Wir legen Wert auf die Anerkennung individueller Leistungen, wir setzen uns für ein respektvolles Miteinander ein und wir wollen unsere Leistung kontinuierlich steigern. Unsere Werte – Wertschätzung, Respekt und Leistung – bestimmen unsere Arbeitsweise und treiben uns täglich dazu an, hundert Prozent unseres Leistungsvermögens zu geben, damit Menschen in Deutschland ein besseres und längeres Leben führen können.

SANTIS IM FILM:
Lächeln Sie schon?

Santis ist ein einzigartiger Außendienst.
Warum? Schauen Sie mal rein!

Das Core-Team stellt sich vor

Der Erfolg gibt uns recht: Wir erweitern stetig unser Team. Zurzeit sind über 400 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst beschäftigt. Über neue Teamverstärkung freuen wir uns vor allem im Außendienst. Faszinierende Entwicklungsfelder warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Lernen Sie hier das Core Team von Santis kennen!

NEWS

21.12.2017
Santis spendet für Flüchtlingskinder
Übergabe im Hamburger Karolinenviertel

So kurz vor Weihnachten rücken Kinder und deren Schicksale besonders in den Vordergrund. Unser Augenmerk liegt vor allem bei denjenigen, die nicht das Glück haben, in behüteten Familien und gut funktionierenden Industrienationen aufzuwachsen. Getreu dem Santis-Motto „Heute schon gelächelt“ unterstützen wir in diesem Jahr die Hamburger Initiative „Kids Welcome“ mit einer Wagenladung Roller Scooter und Longboards. Santis leistet einen Beitrag und schenkt diesen Kindern ein Lächeln.

Im Sommer 2015 als ehrenamtliche Initiative in Hamburg gegründet, hat es sich das Team von „Kids Welcome“ zur Aufgabe gemacht, geflüchteten Kindern und Jugendlichen bei ihren ersten Schritten in einer neuen Welt und bei der Integration in unsere Gesellschaft zu helfen. Wir freuen uns, dass wir „Kids Welcome“ bei dieser Aufgabe mit einer ganz besonderen Weihnachtsaktion unterstützen können.

SANTIS erzielt Spitzenergebnis

Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist – das sind die ausschlaggebenden Erfolgsfaktoren für einen attraktiven Arbeitgeber. Die jährliche Mitarbeiterbefragung durch das Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“ untersucht diese Kategorien – und in diesem Rahmen stellte die SANTIS GmbH ihre Unternehmenskultur erneut auf den Prüfstand. „Wir erzielten schon letztes Jahr ein außerordentlich gutes Ergebnis, das wir jetzt in allen Bereichen deutlich getoppt haben. Auf diese hohe Mitarbeiterzufriedenheit ist das gesamte Team sehr stolz“, freut sich Torsten Josek, Geschäftsführer der SANTIS GmbH. Die Mitarbeiter bewerteten das Unternehmen durch die Bank mit ausgezeichneten, überdurchschnittlichen Noten. So stimmten zum Beispiel 84 Prozent der Teilnehmer der Aussage zu „Alles in Allem kann ich sagen, das hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz“ – durchschnittlich lagen andere teilnehmende Firmen hier bei nur 71 Prozent. In den fünf Bewertungs-Dimensionen erzielte SANTIS eine Steigerung der Zustimmungsquote, teilweise um fast zehn Prozentpunkte, und liegt im Benchmark durchweg über dem Durchschnitt. „Das ist natürlich ein Ansporn, um nun weiteres Optimierungspotenzial aufzudecken. Beispielsweise stehen im kommenden Jahr individuelle Weiterbildungspläne für alle Mitarbeitenden in der SANTIS-Akademie auf der Agenda“, so Josek.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:
Glaubwürdigkeit: In dieser Dimension werden Kriterien wie offene Kommunikation, kompetente Führung und integres Führungsverhalten bewertet. SANTIS erzielte hierbei eine Zustimmungsquote von 83 Prozent (2016: 76 Prozent, allgemeiner Durchschnitt: 59 Prozent).
Respekt: Mitarbeiter treffen in dieser Kategorie Aussagen zu den Themen Förderung und Anerkennung, Zusammenarbeit mit Mitarbeitern sowie Fürsorge und Balance. Mit einer Quote von 69 Prozent (2016: 62 Prozent) liegt SANTIS auch in diesem Bereich über dem Durch-schnitt (52 Prozent).
Fairness: Eine ausgewogene Vergütung, Neutralität (keine Bevorzugung) und Gerechtigkeit (keine Diskriminierung) sind bei dieser Bewertungsdimension die entscheidenden Faktoren. SANTIS erreichte eine Zustimmungsquote von 80 Prozent (2016: 76 Prozent, allgemeiner Durchschnitt: 61 Prozent).
Stolz: Wie stolz sind Mitarbeiter auf die persönliche Tätigkeit, die Arbeit des Teams und die Leistungen des Unternehmens? Mit 82 Prozent (2016: 73 Prozent, allgemeiner Durchschnitt: 69 Prozent) gelang SANTIS in dieser Kategorie der höchste Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr.
Teamgeist: Die fünfte Dimension bewertet Faktoren wie Authentizität und Vertrautheit, freundliche Arbeitsatmosphäre und „An einem Strang ziehen“. SANTIS erzielte dabei ein Spitzenergebnis von 88 Prozent (2016: 83 Prozent), während andere Unternehmen hier im Durchschnitt mit nur 61 Prozent abschnitten.

Die Zukunft beginnt jetzt!

Das komplette Vertriebs- und Innendienstteam von Santis traf sich für 3 Tage in Leipzig (in den angesagten Locations Zoohalle und Westin Hotel). Dabei standen vor allem die zukünftigen Strategien und die wissenschaftlichen Updates in den Indikationsbereichen Diabetes und Respiratory im Vordergrund. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung AstraZeneca, Hans Sijbesma, sowie den Abteilungen Marketing, Medizin und Training von AstraZeneca wurden alle Außendienstler auf einen spannenden Jahresendspurt eingestimmt. Ein interessanter Mix aus Vorträgen im Plenum, kleinen Workshop-Gruppen und individuellen Trainingsessions mit externen Gästen schafften eine tolle Arbeitsatmosphäre und sorgten für einen deutschlandweiten Erfahrungsaustausch auf Top-Niveau. Die 20er Jahre Mottoparty „Santis-Swinging Twenties“ sowie die interne „Let’s Dance-Challenge“ am Abend sorgten für unvergessliche Momente und eine gehörige Portion Zusatz-Motivation. Fazit: Santis im Auftrag von AstraZeneca ist bereit!

Klima, das Santis Führungskräfte erzeugen

Mit einer Beteiligungsquote von 96 Prozent vergaben die Außendienst-Mitarbeiter von SANTIS bei der anonymen Umfrage „Stile & Klima“ Bestnoten für das Arbeitsklima bei dem Pharmavertriebsunternehmen, das im Auftrag von AstraZeneca Deutschland tätig ist. Teammitglieder und Führungskräfte gaben Auskunft über ihre Wahrnehmung der Dimensionen „Flexibilität“, „Verantwortung“, „Standards“, „Belohnung“, „Klarheit“ und „Team-Commitment“. Dabei fiel das Urteil uneingeschränkt positiv aus. Geschäftsführer Torsten Josek beschreibt die Zielsetzung der Mitarbeiterumfrage wie folgt: „Wir legen großen Wert darauf, kontinuierlich qualitatives Feedback zur Atmosphäre bei SANTIS einzuholen und daraus Maßnahmen für die weitere Entwicklung abzuleiten. Auf dem außerordentlich guten Ergebnis der Umfrage ruhen wir uns nicht aus: Jetzt geht es um die Feinheiten. Neben der kontinuierlichen Personalentwicklung aller Fach- und Führungskräfte starten wir derzeit eine Arbeitssicherheit-Offensive und erweitern unser betriebliches Gesundheitsmanagement.“

Die Befragung wurde vom Beratungsunternehmen HayGroup (Korn Ferry) durchgeführt und gibt Aufschluss über folgende Klimadimensionen:

„Flexibilität“ meint zum einen das Ausmaß, in dem keine unnötigen Regeln, Richtlinien und Prozesse am Arbeitsplatz vorhanden sind. Zum anderen ist diese Dimension ein Indikator für den Grad, bis zu dem neue Ideen angenommen werden.

Die Klimadimension „Verantwortung“ beschreibt, inwieweit Außendienst-Teammitgliedern Handlungs- spielräume eingeräumt werden (Autonomie) und in welchem Maß sie ermutigt werden, kalkulierbare Risiken einzugehen (Risikobereitschaft).
„Standards“ misst den Stellenwert der kontinuierlichen Verbesserung sowie die Einschätzung der Mitarbeiter, ob Ziele als herausfordernd und machbar angesehen werden.
Mit der Dimension „Belohnung“ werden die Aspekte „Leistung“ und „Anerkennung“ bewertet. Das bedeutet: Inwieweit werden Außendienst-Mitarbeiter bei SANTIS für Ihr Engagement belohnt und wie schnell erhalten sie spezifisches, objektives Feedback.
Mit der Dimension „Klarheit“ zielt die Umfrage auf die Unternehmensstrategie ab: Wissen die Mitarbeiter über Strategie, Richtung und Ziele von SANTIS Bescheid und wie sie diese mit ihrer Arbeit umsetzen bzw. erreichen können?
„Team-Commitment“ beschreibt inwieweit sich Außendienst-Mitarbeiter gegenseitig unterstützen, um Ziele zu erreichen. Darüber hinaus gibt diese Dimension Aufschluss über den Stolz auf und die Verbundenheit mit dem Team.

Informativ, interaktiv und intuitiv – das sind die zentralen Eigenschaften, mit denen die neue Website der SANTIS GmbH seit dem 1. April 2017 trumpft. Bewerber und Mitarbeiter finden auf der neuen Präsenz im Responsive Design alle wichtigen Informationen auf einen Blick: von Unternehmens-News über einen Download-Bereich für Mitarbeiter bis zu einem Blick hinter die Kulissen für Bewerber. „Neben dem inhaltlichen Mehrwert für unsere Website-Besucher, war für uns während des Redesigns besonders der menschliche Aspekt wichtig: Mit einem lebendigen und persönlichen Auftritt können wir Bewerbern und Mitarbeitern nun einen authentischen Einblick in die Welt von SANTIS bieten“, erklärt Geschäftsführer Torsten Josek. Ergänzend dazu sind natürlich auch die Social Media-Präsenzen bei XING, kununu und LinkedIn mit der Website verknüpft. Nicht zuletzt entspricht www.santis.de dank einer SSL-Verschlüsselung den aktuellen Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes – ein Kriterium, das für die Übermittlung personenbezogener Daten (zum Beispiel im Fall einer Online-Bewerbung) essentiell ist.

SANTIS – tätig im Auftrag von AstraZeneca Deutschland – betont mit der neuen Webpräsenz seinen Stellenwert als attraktiver Arbeitgeber im Pharmavertrieb. Sämtliche Führungskräfte stellen sich samt Portrait und Werdegang vor und geben einen Einblick in ihr Leben und ihre Arbeit bei SANTIS. Daneben erhalten Bewerber eine Übersicht zu den vielseitigen Benefits des Pharmavertriebsunternehmens. Das moderne Kacheldesign ist für den Zugriff über ein beliebiges Endgerät optimiert. „Websites mit uneingeschränkter Lesbarkeit, schnellen Ladezeiten und reduziertem Design zählen heute zum Standard in der modernen HR-Kommunikation. Daher steht es für uns außer Diskussion, hier stets am Puls der Zeit zu sein und unsere Präsenz kontinuierlich zu optimieren“, so Johannes Brechmann, Finance & HR Director bei SANTIS. Werden auf einer Website personenbezogene Daten übermittelt – etwa durch ein Kontaktformular, eine Newsletter-Anmeldung oder eine Online-Bewerbung – muss deren Übertragung verschlüsselt werden. Die neue Website von SANTIS verfügt über ein gültiges SSL-Zertifikat. „Die Sicherheit der Bewerberdaten hat für uns höchste Priorität. Daher erfüllt unser Web-Auftritt selbstverständlich die aktuellen Sicherheitsbedingungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz“, so Johannes Brechmann.

Von Mitarbeitern vergeben: das kununu Top Company-Gütesiegel

Mit einem neuen digitalen Auftritt unterstreicht die SANTIS GmbH – tätig im Auftrag von AstraZeneca Deutschland – ihr Image als attraktiver Arbeitgeber für Berufseinsteiger und Führungskräfte im Pharmavertrieb. „Die Identifikation geeigneter Bewerber und die langfristige Bindung von Mitarbeitern sind 2017 zwei zentrale Herausforderungen für Rekrutierungen im Pharma-Außendienst“, so die Einschätzung von SANTIS-Geschäftsführer Torsten Josek. „Daher stehen professionelles Reputationsmanagement und Employer Branding für uns in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda“, ergänzt Pamela Loop, HR Managerin bei SANTIS. Zu den Maßnahmen zählt zum einen der Relaunch der Website www.santis.de, zum anderen die Employer Branding Profile bei XING und kununu. Dass die digitale Strategie ankommt, belegt nicht nur das direkte Feedback der Mitarbeiter, sondern auch die überdurchschnittlich guten Bewertungen von 3,66 Punkten (Stand: 23.02.2017) bei kununu sowie die Auszeichnungen als „Top Company“ und „Open Company“ durch die Arbeitgeberbewertungsplattform.

SANTIS erzielte bei kununu das Siegel „Top Company“ anhand von 47 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 3,66 von 5 Punkten (Stand: 23.02.2017) – lediglich 5,69 Prozent der bei kununu bewerteten Unternehmen verfügt ebenfalls über die Auszeichnung. Besonders positiv beurteilten User die Kriterien „Kollegenzusammenhalt“ (4,57 Punkte), Gleichberechtigung (4,28 Punkte) und „Umgang mit Kollegen 45+“ (4,15 Punkte). Daneben wird mit dem Siegel „Open Company“ der proaktive Umgang von SANTIS mit Bewertungen honoriert – das schafften laut kununu bisher nur etwa 1 Prozent der Unternehmen auf der Plattform.

Ausgezeichneter Arbeitgeber: die Santis GmbH

Die SANTIS GmbH erzielte beim Great Place to Work® Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2017“ Platz 9 in der Größenklasse der Unternehmen über 500 Mitarbeitern. Die Auszeichnung steht für besondere Leistungen bei der Gestaltung einer vertrauensvollen und mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur. „Die Platzierung unter den Top 10 ist eine tolle Bestätigung für die Eigenschaften, die uns als attraktiven Arbeitgeber ausmachen: Dazu zählen optimale Bedingungen für den Berufseinstieg, qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten, spannende Projekte und nicht zuletzt ein dynamisches und offenes Miteinander“, freut sich Torsten Josek, Geschäftsführer bei SANTIS, über die Platzierung. Bei der Befragung stimmten 71 Prozent der Mitarbeiter der Aussage zu: „Alles in allem ist dies ein sehr guter Arbeitsplatz“. In allen fünf GPTW-Dimensionen übertrifft SANTIS sogar den Branchendurchschnitt. Dabei wurden besonders die Kriterien „Teamgeist“ (83 Prozent), „Fairness“ und „Glaubwürdigkeit“ (jeweils 76 Prozent) honoriert. Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeitenden von SANTIS zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen und Angebote der Personalarbeit im Unternehmen bewertet.

Unternehmen aller Größen und Branchen haben an der Untersuchung der Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teilgenommen und stellten sich einer freiwilligen Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work® Institut. Partner des seit 2015 jährlich durchgeführten Landeswettbewerbs „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg“ sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), der Demographie Netzwerk e.V. (ddn) sowie die „Wirtschaftswoche“ und das „Handelsblatt“ als Medienpartner. Dachwettbewerb ist der bundesweite Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (jährlich seit 2002). „Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten und für einen starken Teamgeist“, sagte Andreas Schubert, Geschäftsführer beim Great Place to Work® Deutschland, anlässlich der Preisverleihung.